No 6

Berchtold, Max

geboren 6.9.1916 Thalwil, gestorben 26.9.1995 Küsnacht (ZH), ref., von Seegräben. Sohn des Hugo, Heizungsingenieurs. ∞ Susanne Wyssmann, Tochter des Werner, Dr. iur. Bis 1936 Oberrealschule Zürich, danach Maschineningenieurstud. an der ETH Zürich. 1940-46 Assistent am Institut für Thermodynamik, wo er sich mit instationärer Gasdynamik und der Entwicklung von Ladegebläsen für Flugmotoren befasste. 1946-47 Leiter der Turbinenversuchsabteilung bei der Maschinenfabrik Oerlikon, 1947-59 in den USA mit der Entwicklung der Dieselmotoren-Aufladung betraut (in Zusammenarbeit mit BBC Baden). 1959-83 o. Prof. für Thermodynamik und Verbrennungsmotoren an der ETH Zürich. B.s Interesse galt v.a. der Aufladung von Verbrennungsmotoren und der Verringerung ihrer Abgasemissionen; hauptverantwortlich für die Weiterentwicklung des Comprex zur Marktreife und für die Schalldämpferentwicklung für die Triebwerkstandläufe der Swissair. Präs. der Schweiz. Vereinigung für Flugwissenschaft und des Eidg. Fachausschusses für Militärflugzeuge. 1971-86 Verwaltungsrat der Swissair.


Literatur
Schweiz. Bauztg., Nr. 45, 1959
Zum 70. Geburtstag von Max B., 1987

Autorin/Autor: Thomas Fuchs