No 1

Basler, Ernst

geboren 12.3.1929 Thalheim an der Thur, ref., von Thalheim an der Thur und Zollikon. Sohn des Konrad, Landwirts. Zwillingsbruder von Konrad ( -> 2). ∞ Heidi Borkowsky, Tochter des Walter, Tapezierers. Bis 1954 Stud. als Bauingenieur an der ETH Zürich, 1954-57 Studienaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology (MIT). 1960 Dr. sc. techn. mit einer der ersten wichtigen Untersuchungen zum Sicherheitsfaktor von Bauwerken (Entwicklung eines neuen Sicherheitsbegriffs mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitstheorie). 1963 Mitbegr. des Ingenieur- und Planungsbüros Basler & Hofmann AG, aus der 1981 die E. Basler & Partner AG in Zollikon hervorging. 1969-70 Gastdozent am MIT, die Grundlagen zum vielbeachteten Buch "Strategie des Fortschritts. Umweltbelastung, Lebensraumverknappung und Zukunftsforschung" (1972) erarbeitend. Seither Einsatz für die Neuorientierung des Ingenieurberufs im Sinne nachhaltiger, Natur schonender Entwicklung und unter Einbezug der Natur- und Geisteswiss. in Planungsprozesse. 1973-76 Zentralpräs. der Neuen Helvet. Ges., 1974-77 Mitglied der Komm. zur Vorbereitung der Totalrevision der Bundesverfassung, seit 1988 Mitglied der SATW. Oberstleutnant im Generalstab. 1992 Dr. h.c. der ETH Zürich.


Literatur
Vermessung, Photogrammetrie, Kulturtechnik, Nr. 2, 1993

Autorin/Autor: Thomas Fuchs