• <b>Xaver Imfeld</b><br>"Monte Rosa vom Weissthorpass". Aquarellierte Studienzeichnung des Kartografen, September 1877 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv).

No 19

Imfeld, Xaver

geboren 21.4.1853 Sarnen, gestorben 21.2.1909 Zürich, kath., von Sarnen. Sohn des Joseph Ignaz, Hauptmanns, und der Rosa geb. Frank. ∞ 1880 Marie Seiler, Tochter des Alexander Seiler. Industrieschule in Luzern, 1872-76 Stud. am Polytechnikum in Zürich, u.a. bei Albert Heim, Abschluss als Ingenieur-Topograf. 1876-89 war I. für das damalige Eidg. Topographische Bureau mit Neuaufnahmen und Nachführungen von 21 Gebirgskarten der sog. Siegfriedkarte beschäftigt. Ab 1889 führte I. ein eigenes Ingenieurbüro und betreute Bahn-, Bergbahn- (Jungfraubahn) und Strassenprojekte, teilweise in Zusammenarbeit mit seinem Studienfreund Fridolin Becker. I. wurde als Panoramazeichner, Reliefkünstler und Kartograf berühmt und verfasste zahlreiche ingenieurtechn. Gutachten. 1901 Ehrenmitglied des SAC.

<b>Xaver Imfeld</b><br>"Monte Rosa vom Weissthorpass". Aquarellierte Studienzeichnung des Kartografen, September 1877 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv).<BR/>
"Monte Rosa vom Weissthorpass". Aquarellierte Studienzeichnung des Kartografen, September 1877 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv).
(...)


Archive
– ETH-BIB, Kartenslg.
– ZBZ, Zentralbibliothek des SAC
Literatur
NDB 10, 145
– U. Schertenleib, «Die Reliefkarte der Centralschweiz», in Mitt. der Naturwissenschaftl. Ges. Winterthur, H. 40, 1993, 41-68
Xaver I. (1853-1909), 2006, (mit Werkverz.)

Autorin/Autor: Urban Schertenleib