No 11

Staub, Johann Jakob

geboren 18.12.1803 Horgen, gestorben 27.12.1888 Horgen, ref., von Horgen. Sohn des Johannes, Leinenwebers, und der Emerentiana geb. Brunner. ∞ 1827 Regula Abegg, Tochter des Hans Jakob, Schreiners und Bleichers. 1824-25 Ausbildung als Seidenweber in Lyon, dort Einführung in den Jacquard-Webstuhl. Zurück in Horgen, stellte S. im väterl. Betrieb die ersten fünf Jacquardstühle auf. Die Assoziation mit seinem Schwager Hans Heinrich Abegg 1830 erlaubte die Erweiterung der Fabrik auf 28 Stühle, der Einbezug eines Kommanditärs 1835 die Erstellung einer neuen Fabrik mit 130 Stühlen. Obwohl die Firma Abegg & Staub in der Herstellung von Façonné-Geweben in der Schweiz führend war, blieb der Erfolg unter den Erwartungen; Abegg stieg 1840 aus. 1855-64 betrieb S. in Horgen eine private Webschule. Ehrenmitglied der Zürcher Seidenindustriegesellschaft. Oberst.


Literatur
ADB 35, 507 f.
– P. Kläui, Gesch. der Gem. Horgen, 1952, 517-522

Autorin/Autor: Christian Baertschi