No 2

Djevahirdjian, Vahan

geboren 26.7.1905 Paris, gestorben 1.7.1992 Monthey, Mitglied der armenisch-apostol. Kirche, armenischer Abstammung, ab 1947 von Monthey. Sohn des Léon, Edelsteinschleifers. Neffe des Hrand ( -> 1). ∞ Sonia Gubelkian. Baccalauret am Lycée Janson-de-Sailly in Paris, 1925 diplomierter Ingenieur der Ecole de chimie in Mülhausen. D. arbeitete ab 1934 für die von seinem Onkel gegründete Industrie de pierres scientifiques (Herstellung synthet. Steine) in Monthey. Nach dem Tod seines Onkels 1947 übernahm er die Leitung der Firma und präsidierte ab 1966 deren Verwaltungsrat. D. war korrespondierendes Mitglied der Académie des sciences, belles-lettres et arts von Besançon.


Literatur
Djeva, 1914-1964, 1964

Autorin/Autor: Ignace Carruzzo / SK