No 1

Rippstein, Louis

geboren 26.12.1915 Kienberg, gestorben 28.7.1999 Kienberg, kath., von Kienberg. Sohn des Adolf, Landwirts, und der Rosalia geb. Hürbi. ∞ 1942 Anna Gubler, Tochter des Hermann, Landwirts. Übernahme des väterl. Betriebs. 1941-73 Gemeindeschreiber von Kienberg. 1949-72 kath.-konservativer Kantonsrat (Präs. 1965, Präs. der Staatswirtschaftskomm. und der Komm. für Besoldungsfragen), 1967-79 Solothurner Nationalrat (Mitglied der Geschäftsprüfungskomm. und der Raumplanungskomm.), 1972-80 Präs. der CVP-Kantonalpartei. 1946 Gründer der Raiffeisenbank Kienberg, 1956-82 Vizepräs. und Präs. des Solothurner Bauernverbands, 1967 Gründer und bis 1991 Geschäftsführer der Landwirtschaftl. Baugenossenschaft Nordwestschweiz, 1976-88 Vizepräs. des Aufsichtsrats des Schweiz. Verbands der Raiffeisenbanken. Ehrenpräs. des Schweiz. Waldwirtschaftsverbands. 1991 Ehrenbürger von Kienberg. Major.


Werke
Kienberg, 1991
Literatur
Oltner Tbl., 30.7.1999

Autorin/Autor: Hans Brunner