No 1

Chessex, Ami

geboren 5.3.1840 Territet (Gem. Montreux), gestorben 24.4.1917 Montreux, ref., von Les Planches (heute Montreux). Sohn des Jean François Théodore, Hoteliers. ∞ Rosine Emery. 1887 baute C. das familieneigene Hotel in Territet zum Grandhotel aus. 1890 beteiligte er sich am Aufbau des Luftkurorts Leysin, war Mitbegründer und später im Verwaltungsrat der Bahnlinien Territet-Glion (1881), Glion-Naye und Aigle-Leysin (1892). 1903 gründete er die Société romande d'électricité, der er bis zu seinem Tod vorstand. Er sass im Verwaltungsrat versch. Hotels (Viktoria in Interlaken, Trois-Couronnes in Vevey), von Peter-Cailler-Kohler, der Ateliers de constructions mécaniques in Vevey und der Banque de Montreux. Gemeinderat (Legislative) in Montreux während 50 Jahren, 1889-98 radikaler Waadtländer Grossrat. Zusammen mit seinem Schwager Alexandre Emery war C. massgeblich an der Förderung des Fremdenverkehrs in der Gegend um Montreux (sog. Riviera) beteiligt.


Literatur
– L. Desponds, Leysin, 1993, 22 f., 36, 43, 45

Autorin/Autor: Gilbert Marion / AL