Ravennas, Anonymus

R. wird auch als Geograf von Ravenna bezeichnet. Er war der anonyme Verfasser der in fünf Bücher eingeteilten "Kosmographie von Ravenna" aus dem 7. oder 8. Jh. Sein Werk basiert auf einer früheren Kompilation aus dem 4. Jh. und wurde im Lauf der Jahrhunderte in Abschriften mehrfach überarbeitet. Es weist zahlreiche Gemeinsamkeiten mit der Tabula Peutingeriana auf. Die geogr. Angaben spiegeln administrative Strukturen, die auf das Röm. Reich zurückgingen. R. nennt im Gebiet der heutigen Schweiz (4,26 und 4,30) mehrere Städte, z.B. Theodoricopolis/Chur zwischen Strassburg und Bregenz, Bellitiona/Bellinzona und Clevenne/Chiavenna in Tälern südlich der Alpen sowie Octodurus/Martigny unter den Ortschaften an der Rhone.


Literatur
– E. Howald, E. Meyer, Die röm. Schweiz, 1940, 170-175
LexMA 4, 1270 f.
– L. Dillemann, La Cosmographie du Ravennate, 1997

Autorin/Autor: Linda de Torrenté / CN