No 1

Saurer, Adolph

geboren 14.2.1841 Tablat (heute Gem. St. Gallen), gestorben 23.2.1920 Arbon, kath., aus Veringendorf (Württemberg), ab 1854 von Tablat, ab 1875 von Arbon. Sohn des Franz ( -> 3) und der Maria Katharina geb. Kunz. Bruder des Anton ( -> 2). ∞ 1870 Hedwig Hauser, Tochter des Jakob August, Kaufmanns. Ausbildung zum Giesser. Ab 1866 entwickelte S. mit seinem Bruder eine Handstickmaschine, die 1869 in den Handel kam. 1869 wurde er Teilhaber der Firma F. Saurer & Söhne, 1896 Inhaber der Firma Adolph Saurer. 1883 war S. Mitgründer und bis 1906 Vorstandsmitglied des Vereins Schweiz. Maschinen-Industrieller. Dank des Lastwagenbaus ab 1903 führte er das Unternehmen, das 1920 mehr als 2'500 Beschäftigte zählte, mit seinem Sohn Hippolyt aus der Abhängigkeit von der krisenanfälligen Stickereiindustrie heraus. 1919 Dr. h.c. der ETH Zürich.


Literatur
– M. Mäder, Drei Generationen S., 1988, 23-46
– H.U. Wipf et al., S., 2003

Autorin/Autor: Erich Trösch