No 16

Fehr, Viktor

geboren 29.5.1846 St. Gallen, gestorben 23.1.1938 Warth, ref., von St. Gallen und Frauenfeld (1897). Sohn des Ernst Edmund, Kaufmanns. ∞ 1882 Anna Marie Gsell, Tochter des Jakob Laurenz, Kaufmanns. 1864-66 Ausbildung zum Landwirt in Bonn und Zürich. 1867-1938 Bewirtschaftung des Klosterguts Ittingen und des Schlossguts Steinegg (ab 1901). 1872-73 Einführung der ersten Mäh- und Dampfdreschmaschine der Schweiz. 1882 Mitbegründer der Gesellschaft schweiz. Landwirte (1882-1912 Vizepräs., 1912-32 Präs.) und 1897 des Schweiz. Bauernverbandes (1897-1938 im Vorstand). Initiant der interkant. Schule für Obst-, Wein- und Gartenbau in Wädenswil und der landwirtschaftl. Schule des Kt. Thurgau. F. trat für eine Schutzzollpolitik, aber gegen Subventionen an den Bauernstand ein. 1884-1920 freisinniger Thurgauer Kantonsrat. 1931 Dr. h.c. der ETH Zürich. Oberst der Kavallerie.


Literatur
Thurgauer Ztg., 24.1.1938
– «Victor F. (Gedenkschrift)», in Thurgauer Jb. 15, 1939, 7

Autorin/Autor: André Salathé