No 144

Müller, Josef

geboren 27.10.1820 Gersau, gestorben 26.2.1897 Gersau, kath., von Gersau. Sohn des Balthasar und der Helena geb. Henseler. ∞ 1842 Regina Camenzind. M. besuchte Schulen in Zug und Freiburg und bildete sich im Gastgewerbe weiter. 1841 übernahm er das Gasthaus Sonne, 1844 das Hotel Rigi-Scheidegg, das er in drei Etappen (1853, 1868 und 1870) erweiterte. 1872 verkaufte er den Betrieb an die Regina Montium AG. 1861 erwarb er in Gersau das Hotel Drei Kronen, das 1863/64 in das Hotel Müller umgebaut wurde. M. fungierte 1854-70 als Bezirksrat, 1866-68 als Statthalter, 1868-70 als Ammann des Bez. Gersau und 1849-96 als Schwyzer Kantonsrat (liberale Partei). Er gilt als der Gersauer Hotelpionier des 19. Jh.


Literatur
Bote der Urschweiz, 6.3.1897

Autorin/Autor: Erwin Horat