No 8

Fischer, Berthold

geboren 21.1.1807 Schaffhausen, gestorben 6.2.1879 Traisen (Niederösterreich), ref., von Schaffhausen. Sohn des Johann Conrad ( -> 43). Bruder des Georg ( -> 25). Ledig. Schulen in Schaffhausen, Kupferschmied-Lehre, Ausbildung in Wien und Paris. 1834-38 erfolglose Unternehmertätigkeit in Montbéliard, ab 1838 Leitung der von seinem Bruder Georg gegr. Spindelfabrik in Traisen. 1844 käufl. Übernahme des Werks und Ausbau zur bedeutenden Temperguss- und Stahlgiesserei. Ein Teil der Firma (Temperguss-Fittingsproduktion) wurde 1990 an den Georg Fischer Konzern (Schaffhausen) verkauft. 1877 wurde F. zum Ehrenbürger von Traisen ernannt. Als grosser Philanthrop machte er bedeutende Zuwendungen an gemeinnützige Institutionen.


Literatur
– M. Ruh, «Die Giessereianlagen Berthold F.s in Traisen», in Schaffhauser Mappe, 1984, 12-14
– D. Strohm «170 Jahre Georg F. in Österreich», in Georg F. + GF + International, Nr. 6, 1997, 22-24

Autorin/Autor: Max Ruh