No 5

Näf, Matthias

geboren 14.5.1792 Schwarzenbach (SG),gestorben 29.12.1846 Niederuzwil (heute Gem. Uzwil), ref., von Oberuzwil. Sohn des Matthias, Baumwollwebers. ∞ 1) Anna Maria Vetter (gestorben 1833), 2) Susanne Weber geb. Gähwiler, Witwe des Oberuzwiler Müllers. 1805 Knecht und Weber in Oberuzwil. Ab 1820 Webereifabrikant (1820 Weiss-, 1825 Bunt-, dann auch Jacquardweberei). Allmählich konzentrierte N. die Produktion an einem Standort. 1826 richtete er eine Färberei ein und baute in den 1830er Jahren einen eigenen Vertrieb auf (Handel v.a. mit Nahem und Fernem Osten). 1846 beschäftigte er über 2'000 Personen in Heim- und Fabrikarbeit. 1830-32 Gemeinderat, 1830 St. Galler Verfassungsrat, 1830-34 Grossrat. N.s Aufstieg vom besitzlosen Knecht zum erfolgreichen Verleger, Fabrikherrn, Kaufmann und grössten Landwirt der Gem. war auch für die frühindustrielle Zeit aussergewöhnlich.


Literatur
NDB 18, 695 f.
– A. Eberle, Uzwil - Unser Weg, 2004, 180-182

Autorin/Autor: Peter Müller