No 9

Borel, François

geboren 17.5.1842 Couvet, gestorben 17.1.1924 Cortaillod, ref., von Neuenburg und Couvet. Sohn des Alexandre Virgile, Uhrenmechanikers, und der Henriette geb. Thorens. ∞ Anna-Caroline Droz, Tochter des Edouard. 1863 Bauingenieur-Diplom am Polytechnikum Zürich. 1864-66 Lehrer an der Industrieschule La Chaux-de-Fonds. 1866-76 Direktor einer Fabrik für asphaltierte Rohre in Saint-Aubin. 1876-81 Lehrer und Direktor der Sekundarschule Boudry-Cortaillod. B. erfand eine Bleipresse (1879, Patent Berthoud-Borel), welche die Herstellung der weltweit ersten elektr. Kabel mit Bleimantel ermöglichte. Mit Edouard Berthoud gründete B. 1879 die Câbles Cortaillod und leitete diese bis 1904. Er machte zahlreiche Erfindungen auf dem Gebiet der Elektrizität. 1883 Dr. h.c. der Univ. Zürich und Gründungsmitglied der in Paris gegr. Société internationale des électriciens.


Literatur
– A. de Mestral, «François B. (1842-1924)», in Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik 6, 1964, 9-38
Biogr.NE 3, 30-36

Autorin/Autor: Sylvie Béguelin / BZ