No 1

Risch, Carl Hugo

geboren 8.11.1841 Tukkum (Kurland, heute Lettland), gestorben 3.1.1918 Moskau, luth., von Tschappina. Sohn des Johannes, Zuckerbäckers, um 1827 ins Baltikum ausgewandert. ∞ 1871 Karoline Reishoff, Deutschbaltin. Nach einer kaufmänn. Lehre war R. Prokurist und kaufmänn. Direktor in Moskau. 1890 kaufte er eine Textilfabrik in Troizkoje bei Moskau, in der er 1895 312 und bei Ausbruch des 1. Weltkriegs 750 Arbeiter beschäftigte. Daneben war er Verwaltungsratspräs. der Versicherungsgesellschaft Jakor.


Literatur
– R. Bühler, Bündner im Russ. Reich, 1991, 319-321

Autorin/Autor: Carsten Goehrke