No 1

Taddeoli, Emile

geboren 8.3.1879 Genf,gestorben 24.5.1920 Romanshorn (Absturz bei einer Flugakrobatik-Demonstration), kath., von Genf. Sohn des Pierre, Dekormalers, und der Marie-Joséphine geb. Chavin. ∞ 1913 Renée Métral, Modistin, Tochter des François Xavier, Zimmermanns. T. baute sich nach einer kurzen Mechanikerlehre 1900 sein eigenes Motorrad, betrieb 1901-04 eine Garage und nahm an Motorrad-, später an Autorennen teil. Er wandte sich 1909 der Fliegerei zu und bildete sich 1910 in der Schule von Louis Blériot in Mourmelon-le-Grand (Champagne-Ardenne) aus; im gleichen Jahr erlangte er als zweiter Pilot in der Schweiz das Brevet. T. nahm an zahlreichen Meetings teil, überflog den Genfersee und war Instruktor der Brüder Armand und Henri Dufaux. 1914-19 flog er in Italien als Versuchspilot Wasserflugzeuge, wobei ihm 1919 mit diesem Flugzeugtyp die erste Apennin- und Alpenüberquerung gelang.


Literatur
La Patrie suisse, 1920, Nr. 697, 138-140

Autorin/Autor: Martine Piguet / CN