No 1

Birkigt, Marc

geboren 8.3.1878 Genf,gestorben 15.3.1953 Versoix, ref., von Genf. Sohn des Ernst Ludwig, dt. Staatsbürgers, und der Louise Annen. ∞ Eugénie Maria Brachet, Tochter des Pierre Joseph. Diplom der Ecole de mécanique (Vorgängerin des Technikums) Genf. Mit 22 Jahren wurde B. nach Barcelona gerufen, um eine Automobilfabrik zu leiten. Dort gründete er 1904 die Gesellschaft Hispano Suiza (u.a. Flugzeugmotoren, Luxusautos, Autobusse, Lastwagen, Schiffsmotoren). 1914 entwickelte er einen V8-Flugzeugmotor mit 140 PS und 1'400 Umdrehungen in der Minute. In Lizenz in Frankreich, Grossbritannien, den USA, Italien, Russland und Japan hergestellt, trieben Hispano Suiza-Motoren im 1. Weltkrieg die franz. Jagdflugzeuge sowie diejenigen der alliierten Streitkräfte an. 1938 rief B. in Genf die Gesellschaft Hispano Suiza (Suisse) SA ins Leben, die Werkzeuge und leichte Waffen produzierte. Die von ihm entwickelte 20-mm-Kanone spielte im 2. Weltkrieg eine wichtige Rolle. Grossoffizier der franz. Ehrenlegion. Dr. h.c. der ETH Zürich.


Literatur
Le Figaro, 17.3.1953
Tribune de Genève, 16.3. und 18.3.1953

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / AZ