No 1

Davidoff, Zino

geboren 11.3.1906 Novgorod-Severski (Ukraine), gestorben 14.1.1994 Genf, ab 1953 von Genf. Sohn des Henri, Kaufmanns, und der Rachel geb. Orloff. ∞ Marthe Fromer. 1911 flüchtete die Fam. vor Pogromen und liess sich in Genf nieder, wo D.s Vater ein Zigarettengeschäft eröffnete. Dank seiner in Argentinien, Brasilien und Kuba erworbenen Kenntnisse sowie seiner Verbindungen zu den versch. Regimes Kubas wurde D. nach 1940 zum weltweit führenden Spezialisten für Zigarren. 1970 assoziierte er sich mit Ernst Schneider von der Gruppe Oettinger in Basel und verfügte damit über ein internat. Vertriebsnetz.


Literatur
Le Monde, 15.-16.5.1977
Ma vie ... le cigare [Film], Regie: F. Reichenbach, 1985
– P.D. Mondada, «Cuba-Davidoff», in Forum für Fach- und Führungsnachwuchs 5, 1989/7, 74-81

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / BE