No 2

Daguet, Théodore

geboren 22.6.1795 Vuippens,gestorben 12.4.1870 Freiburg, kath., von Freiburg. Sohn des Joseph Nicolas, Vogts und Mitglieds des Freiburger Grossrats. Verwandt mit Alexandre ( -> 1). ∞ Maria Anna Bachtler, Wirtin. Ausbildung zum Apotheker. 1819-30 lebte D. in Le Locle. Dort erlernte er bei Pierre Louis Guinand die Herstellung optischer Gläser und übernahm 1827 dessen Unternehmen. 1831-62 in Solothurn tätig, entwickelte er weithin bekannte Objektive und wurde ein Spezialist von europäischem Ruf. Die Herstellung erfolgte stets manuell. D. war Mitglied wissenschaftl. und ökonom. Gesellschaften der Schweiz und Frankreichs (Académie nationale des sciences de Paris) und erhielt mehrere ausländ. Auszeichnungen.


Literatur
– J.V. Keller-Zschokke, Eine schweiz. Schmelzhütte für optisches Glas in Solothurn, 1831-1857 und Theodor D., Fabrikant optischer Gläser, 1795-1870, 1926

Autorin/Autor: Michel Charrière / AW