No 3

Bell, Samuel

geboren 6.11.1840 Basel,gestorben 25.10.1920 Basel, ref., von Basel. Sohn des Johann Rudolf, Metzgers und Wirts, und der Margaretha geb. Stork. ∞ 1) 1866 Wilhelmine Elisabeth Roth, Tochter des Schlossers Abraham, 2) 1920 Anna Baur, Tochter des Johann Georg. Schulen in Basel, Aufenthalt in der franz. Schweiz, Metzgerlehre im väterl. Betrieb. Zusammen mit seinen Söhnen baute er den Familienbetrieb (1899 Samuel Bell Söhne) zur Grossmetzgerei aus (seit 1908 Bell AG). Anfangs der 1910er Jahre folgte die Eröffnung von Filialen in versch. Städten der Deutsch- und Westschweiz. Mit der 1913 geschaffenen Bell-Allianz beteiligte sich der Verband schweiz. Konsumvereine (heute Coop) an der Bell AG und verpflichtete sich, seinen Mitgliedern B.-Produkte zu verkaufen. Unter B.s Leitung wurde die Bell AG zu einem der führenden europ. Betriebe dieser Branche. B. war Mitglied in versch. Gesangsvereinen und in der Metzgernzunft (1873-1920 in deren Vorstand).


Literatur
– G.A. Wanner, La Bell époque, 1969

Autorin/Autor: Niklaus Landolt