• <b>André Bechler</b><br>Werbeplakat von   Eric de Coulon,  1943 (Bibliothèque publique et universitaire de Neuchâtel).

Bechler, André

geboren 17.3.1883 (Andreas Bächler) Moutier, gestorben 4.5.1978 Moutier, ref., von Trub und Moutier (Ehrenbürger). Sohn des Arthur Heinrich. ∞ Ruth Guerne, Tochter des Daniel Henri, von Tavannes. Nach einer Mechanikerlehre bei Nicolas Junker und dem Besuch des Technikums Biel (BE) gründete B. 1904 mit Joseph Pétermann in Moutier eine Firma zur Produktion von automat. Drehbänken. Nach der Trennung von Pétermann 1914 widmete er sich dem Automobilbau (u.a. Bau von Motordreirädern). 1924 fabrizierte er seine erste eigene automat. Drehbank. Nach der Krise von 1923 spielte B. eine wichtige Rolle bei der Gründung der Association pour la Défense des Intérêts du Jura (ADIJ, 1925). Als wichtigster Arbeitgeber der Region suchte er den Dialog mit den Gewerkschaften und machte sich als Mäzen um Moutier verdient. 1945 besass die Firma drei Arbeitersiedlungen. 1974 schlossen sich die Unternehmen Bechler, Pétermann und Tornos zur Holding Tornos-Bechler SA zusammen.

<b>André Bechler</b><br>Werbeplakat von   Eric de Coulon,  1943 (Bibliothèque publique et universitaire de Neuchâtel).<BR/>
Werbeplakat von Eric de Coulon, 1943 (Bibliothèque publique et universitaire de Neuchâtel).
(...)


Literatur
Le Démocrate, 5.5.1978
– S. Zahno et al., «Le tour automatique à Moutier (1880-1939)», in Les intérêts de nos régions 62, 1991, 3, 1-35

Autorin/Autor: Christoph Zürcher