No 1

Aegler, Jean

geboren 25.1.1850 (Johannes) Krattigen,gestorben 2.8.1891 Biel (BE), ref., von Krattigen. Sohn des Johannes, Instruktors, Weibels sowie Briefträgers, und der Susanna geb. Isler. ∞ Anna Maria Ramser, Tochter des Niklaus, von Kappelen. Ausbildung als Uhrmacher. 1878 gründete A. unter Mithilfe seiner Gattin in Biel die Einzelfirma Jean Aegler. 1881 erwarb er eine Fabrikationsanlage im Rebberg in Biel und wandelte sie in eine Uhrenmanufaktur mit eigener Rohwerkproduktion um. A.s Spezialität waren Damenuhren mit kleinem Durchmesser (ab 1888 auch Export). Mit der Konstruktion eines 11-Linien-Ankerwerks (ca. 20 mm Durchmesser) schuf A. die Voraussetzung für den Siegeszug der Armbanduhr. Nach seinem frühen Tod übernahmen seine Frau und die Söhne Hans und Hermann den Betrieb, aus dem sich später die Rolex entwickelte.


Literatur
– H. Borer, «1878-1978, Hundertjahrfeier der Manufacture des montres Rolex SA, Biel», in Neues Bieler Jb., 1979, 91-100

Autorin/Autor: Christoph Zürcher