No 6

Kohler, Ernst

geboren 11.6.1884 Wynau, gestorben 24.7.1980 Langenthal, ref., von Wynau. Sohn des Jakob. ∞ Martha Geiser, Tochter des Adolf, von Murgenthal. K. liess sich zum Mechaniker ausbilden. 1918 gründete er eine Reparaturwerkstatt für Strick- und Nähmaschinen sowie für Fahrräder. Daraus entstand 1948 die Fahrradfabrik Kohler & Co. und 1954 die Textilmaschinenfabrik Kohler & Co. AG. Letztere vertrieb weltweit Häkelmaschinen und zählte zeitweise 50 Beschäftigte. Weil ein Nachfolger fehlte und das Unternehmen in wirtschaftl. Schwierigkeiten steckte, wurde es 1977 aufgelöst. K. gründete 1909 zusammen mit Ernst Nobs den Arbeiterverein Wynau, wurde 1917 in der ersten Proporzwahl in Wynau erster Gemeinderat der SP, nahm 1918 am Generalstreik teil und vertrat die SP 1922-25 im Berner Gr. Rat. 1938-47 war er Präs. der Burgergemeinde und 1939-45 Leiter des Kriegswirtschaftsamtes von Wynau.


Literatur
Langenthaler Tbl., 26.7.1980

Autorin/Autor: Christoph Zürcher