No 4

Kübler, Jakob

geboren 6.1.1827 Winterthur, gestorben 8.3.1899 Wülflingen (heute Gem. Winterthur), ref., von Winterthur. Sohn des Jakob, Lehrers. Bruder der Maria Susanna ( -> 6). ∞ 1851 Anna Karolina Holzhalb, Tochter des Johann Ludwig. Besuch der Schulen in Winterthur und Zürich. 1845-48 Theologiestud. in Zürich, Doktorat in Königsberg über "Grundzüge einer Religionsphilosophie" (1848). Studienaufenthalte in Tübingen und Paris. 1850 Pfarrverweser, 1851-98 Pfarrer in Neftenbach. 1848 veröffentlichte K. zusammen mit Gottfried Keller u.a. radikale, antijesuit. "Lieder des Kampfes" sowie das Drama "Trenmor, der Zerstörer des Druidenreichs". Weitere Gedichtbände erschienen 1850 und 1857, hist. Erzählungen 1879, 1881, 1887 und 1899.


Literatur
– Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 9, 593 f.
– Killy, Literaturlex. 7, 59

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach