No 5

Bonnard, Moïse

geboren 26.7.1752 Nyon,gestorben 20.7.1818 Nyon, ref., von Arnex-sur-Nyon (1753) und Nyon (1763). Sohn des Alexandre, aus der Dauphiné geflüchteten Tuchhändlers, und der Jeanne-Antoinette Létang. ∞ Françoise Goncerut. Übernahme des väterl. Geschäfts, 1785 Geschäftspartner Henri Verets in Nyon, mit dem er die 1781 von Jacob Dortu gegr. Feinporzellan-Manufaktur weiterführte: Kassier und wichtigster Teilhaber, 1795 Rückzug und bis 1813 Aktionär. 1800-03, z.Z. der Helvet. Republik, Präs. der Munizipalität Nyon. Von ihm stammen alle Waadtländer B. ab.


Archive
– ACV, Genealogie B.
Literatur
Die Hugenotten in der Schweiz, Ausstellungskat. Lausanne, 1985

Autorin/Autor: Gilbert Marion / AZ