No 1

Fulpius, Frantz

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 15.5.1869 Genf, gestorben 13.9.1960 Lancy, ref.; Sohn des Léon ( -> 2). ∞ 1922 Marie Agate Kind. Nach dem Stud. in Genf, Zürich (Polytechnikum) und Paris (Ecole des Beaux-Arts) wirkte F. als Architekt im Familienunternehmen in Genf und baute, teilweise zusammen mit seinem Vater, mehrere Villen sowie die Clinique Générale in Genf. Ab Beginn des 20. Jh. engagierte sich F. politisch: 1906-25 als Vertreter der Liberalen Partei im Gemeinderat (Legislative), 1915-27 im Gr. Rat, 1919-22 in der Genfer Stadtregierung. 1911-56 war er im Verwaltungsrat der Hypothekenkasse (Präs. 1931-56), 1915-17 Vorsitzender der Genfer Sektion des Schweiz. Ingenieur- und Architektenvereins.


Literatur
Architektenlex., 196 f.

Autorin/Autor: Dagmar Böcker