Zähner

Wirtefam. von Hundwil, die hier seit 1535 nachweisbar ist und zahlreiche Landesbeamte hervorbrachte. Die Z. gehörten im 17. und 18. Jh. zu den führenden Hundwiler Fam. und stellten viele lokale Behördenmitglieder. Auf Landesebene zählten sie zu den wenigen Fam. des Landesteils hinter der Sitter, die nicht aus Herisau stammten und trotzdem über mehrere Generationen Landesämter innehatten. Zwischen 1650 und 1749 waren Angehörige von vier aufeinanderfolgende Generationen während insgesamt 77 Jahren im Ausserrhoder Regierungskollegium vertreten.


Literatur
AWG, 394 f.

Autorin/Autor: Thomas Fuchs