No 9

Stierlin, Wilhelm Gustav

geboren 9.11.1821 Schaffhausen, gestorben 28.3.1907 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Georg Michael ( -> 3). ∞ 1855 Mathilde Zogelmann, Tochter des Michael. Ab 1841 Medizinstud. in Bonn, 1845 Promotion. Staatsexamen in Schaffhausen, Praktika in Wien und Paris. 1847 Militärarzt im Sonderbundskrieg, ab 1850 Praxis in Schaffhausen. Bezirksarzt. Daneben entomolog. Studien v.a. im Tessin, Engadin, Wallis und in Norditalien, Anlage einer qualitativ hochstehenden Käfersammlung. 1862-1905 Redaktor der "Mitteilungen der Schweiz. Entomolog. Gesellschaft", 1872-1905 Präs. der neu gegr. Naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen. 1878-98 Leiter des Naturhist. Museums Schaffhausen. S. verfasste viele deskriptiv-wissenschaftl. Publikationen über Rüsselkäfer. Seine wichtigsten Werke sind die systemat. Revisionen der Dickmaulrüssler ("Revision der europ. Otiorhynchus-Arten", 1861) und der Käfer der Schweiz ("Fauna coleopterorum helvetica", 2 Bde., 1886-1900).


Archive
– Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen
– Senckenberg Dt. Entomolog. Institut Müncheberg
Literatur
Mitt. der Schweiz. Entomolog. Ges. 11, 1903-09, 267-273 (mit Werkverz.)
Verh. SNG 90, 1907, LXXXVII-XCVI (mit Werkverz.)
Mitt. der Naturforschenden Ges. Schaffhausen 1922/23, 64-72

Autorin/Autor: Raoul J. Mutter