No 6

Pourtalès, Louis-François de

geboren 4.3.1823 Neuenburg, gestorben 17.7.1880 Beverly Farms (Massachussets), ref., von Neuenburg. Sohn des Louis-Auguste, Mathematikers, und der Elisabeth-Frédérique geb. Sandoz-Rollin. ∞ 1848 Elisabeth Bachmann, eine in Boston lebende Luzernerin. Akad. Neuenburg (bevorzugter Student von Louis Agassiz), 1842-46 naturwissenschaftl. Studium in Deutschland. 1847 traf P. Agassiz in den USA wieder. 1848-72 erforschte er für den Coast Survey (Küstenwache) mit einem Schleppnetz den Meeresgrund zwischen Cape Cod und Florida, um die Ausdehnung der einstigen Gletscher genauer zu bestimmen. Mit weiteren Untersuchungen vor den Riffen Floridas, der Bahamas und Kubas zeigte er die Vielfalt der Tiefseefauna auf. P. begleitete Agassiz auf dessen Südamerikareise. Nach Agassiz' Tod 1873 leitete P. bis an sein Lebensende mit Alexandre Agassiz das Museum of Comparative Zoology in Cambridge (Massachusetts). Bekannt wurde der Spezialist für Meeresbiologie und -geologie mit seinen Werken "Der Boden des Golfstromes und der Atlantischen Küste Nord Amerikas" (1870) und "Deep-Sea Corals" (1871). Mitglied der National Academy of Sciences.


Literatur
– A. Agassiz, «Biographical memoir of Louis François de P.», in Biographical Memoirs 5, 1905, 79-89
DSB 11, 113 f.
– R. Cramer, «Louis-François de P., pionnier de la recherche sous-marine en Amérique», in Bull. de la Société neuchâteloise des sciences naturelles 104, 1981, 187-193, (mit Werkverz.)
– J.-P. Schaer, «Explorateurs des lacs et de la mer», in Vers d'autres continents, 2006, 63-119

Autorin/Autor: Jean-Paul Schaer / SK