04/08/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 5

Nicolet, Hercule

geboren 18.1.1801 La Ferrière,gestorben 16.9.1872 Versailles, ref., von La Ferrière, Renan (BE) und La Sagne. Sohn des Ferdinand, Graveurs, und der Marie-Charlotte geb. Vuille. Cousin von Célestin ( -> 3) und Oscar ( -> 6). ∞ 1) Elisabeth-Amélie Yerna (Scheidung), 2) 1850 Rose-Octavie Richard. Ausbildung als Apotheker, Lehrer in La Ferrière. Um 1835 liess sich N. in Paris als Lithograf nieder und machte sich später selbstständig. 1837 eröffnete er in Neuenburg ein Lithografieatelier, in dem er etwa 20 Personen beschäftigte und hochstehende Reproduktionen anfertigte. Er illustrierte v.a. Werke von Louis Agassiz, Frédéric DuBois de Montperreux, Alben mit lokalen Ansichten sowie seine eigenen Werke, u.a. "Recherches pour servir à l'histoire des podurelles" (1841). Nach seinem Konkurs 1845 kehrte N. nach Frankreich zurück. 1850-52 war er Konservator am Institut national agronomique in Versailles, illustrierte danach wissenschaftl. Werke und publizierte u.a. den "Atlas de physique et de météorologie agricoles" (1855), der an der Weltausstellung ausgezeichnet wurde. Ab 1861 wirkte N. als Bibliothekar und Konservator der Sammlung der Ecole nationale vétérinaire in Alfort (Ile-de-France).


Literatur
Biogr.NE 2, 227-232

Autorin/Autor: Jean-Paul Schaer / BE