No 1

Ebner, Josef

geboren 21.2.1886 Neuhausen am Rheinfall,gestorben 20.3.1962 Schaffhausen, kath., von Etzwihl (Schwarzwald), ab 1891 von Schaffhausen. Sohn des Fridolin, Hilfsarbeiters. ∞ 1) 1921 Irma Hafner, 2) Margrit Rüegg, Sopranistin. Kollegium Maria Hilf in Schwyz, Rechtsstud. in München und Bern. 1911 Promotion. Praxis im Anwaltsbüro des Schaffhauser Ständerats Heinrich Bolli, 1916 eigenes Büro in Schaffhausen. 1916-20 Einwohnerrat in Neuhausen, 1919 Begründer der örtl. konservativen Parteisektion, 1922 Präs. der Kath. Volkspartei (vorher christlich-soziale Partei) Schaffhausen, 1923-36 Mitglied des Schaffhauser Kantonsrats, den er 1930 als erster Katholik präsidierte, 1933-36 Erziehungsrat. Wegen seiner Unterstützung des Frontisten Rolf Henne 1933 wurde der rechtsbürgerl. Politiker wie andere Parteimitglieder 1936 nicht wiedergewählt. 1942-55 Präs. der Schaffhauser Anwaltskammer. 1946 erster Sekr. der Internat. Bach-Gesellschaft Schaffhausen.


Literatur
– E. Joos, Parteien und Presse im Kt. Schaffhausen, 1975

Autorin/Autor: Eduard Joos