No 1

Plessis-Gouret, Elie du

geboren 1586 (Elie Gouret) Bretagne, gestorben 4.12.1656 Ependes (VD), ref., von Romainmôtier (zwischen 1643 und 1648 eingebürgert). Sohn des Guillaume Gouret, Edelknechts, und der Jeanne du Plessis. ∞ 1) 1607 Isabelle Leunis (gestorben1625), 2) 1627 Gertrude de Bye (1583-1668). Edelknecht, Herr von La Primaye (Bretagne), Herr von Wijchen (Geldern), Baron von Loodijk (Seeland). 1626 Besuch von Mathematikvorlesungen an der Univ. Leiden, wahrscheinlich um sich in den Wasserbau einzuarbeiten. 1606 Niederlassung in Delft, Hofmeister bei Emmanuel von Portugal, später beim Gf. van Kuilenburg. Generalquartiermeister in holländ. Diensten im Regiment von Gaspard Coligny. 1635-37 Konzessionierung des Entreroches-Kanal, um eine schiffbare Verbindung zwischen Nordsee und Mittelmeer zu schaffen. 1638-44 leitete P. die Bauarbeiten und liess 1645-47 den Aarberger Kanal ausheben. 1650 erwarb er Ependes und errichtete daraus 1668 eine Herrschaft für seinen Sohn André.


Literatur
– P.-L. Pelet, Le canal d'Entreroches, 1946
Recueil de généalogies vaudoises 3, 1950, 291-325

Autorin/Autor: Paul-Louis Pelet / GL