No 6

Wagner, Gottfried

geboren 5.6.1886 Uttigen,gestorben 4.6.1968 Bern, von Walliswil bei Wangen. Sohn des Jakob und der Elisabeth geb. Bigler. ∞ 1908 Anna Brand, Tochter des Johannes. Schule in Uttigen, Lehrerseminar Muristalden in Bern. 1906-09 Lehrer in Lütiwil (Gem. Arni BE), 1913-17 in Wimmis, bis 1949 in Bern. W., der auch unter dem Pseudonym Hugo Waldvogel veröffentlichte, schrieb Schwänke und Volksstücke in Berndeutsch. Sie sind grösstenteils im Bauernmilieu angesiedelt.


Literatur
– Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 27, 27 f.
– R. Joho, Verz. der schweiz. Bühnenwerke für das Volkstheater von 1900 bis 1952, 1953, 219-221

Autorin/Autor: Carmen Furger