Belotti, Bortolo

geboren 26.8.1877 Zogno (Bergamo),gestorben 24.7.1944 Sonvico, Italiener. Anwalt. 1921-22 liberaler Handels- und Industrieminister. Als Gegner des Faschismus für fünf Monate verbannt. Nach dem 25.7.1943 wieder politisch aktiv, am 4.11.1943 Flucht ins Tessin nach Sonvico. B. pflegte enge Beziehungen mit den anderen liberalen Flüchtlingen im Tessin und reiste einige Male nach Lausanne, wo er an der Univ. für die ital. Internierten Vorlesungen hielt. Er stand in Kontakt mit Prinzessin Maria José von Savoyen.


Werke
Appunti e memorie del mio esilio in Svizzera, 1946
Literatur
DBI 8, 45-47
– E. Signori, La Svizzera e i fuorusciti italiani, 1983

Autorin/Autor: Mauro Cerutti / CN