No 1

Stillhart, Alkuin

geboren 10.4.1918 (Josef Albert) Bazenheid (Gem. Kirchberg SG), gestorben 12.12.2004 Schwyz, begraben Kloster Wil (SG), kath., von Bütschwil. Sohn des Karl und der Maria geb. Germann. Gymnasium Einsiedeln, 1938 Eintritt in den Kapuzinerorden in Luzern, Philosophie- und Theologiestud. an Ordensschulen, 1943 Priesterweihe. 1943-47 Stud. des Kirchenrechts an der Univ. Freiburg, Dr. iur. utr.; 1947-75 Lektor für Kirchenrecht an der theol. Fakultät der Kapuziner in Solothurn, dort 1967-73 Studienpräfekt und 1969-73 Guardian. 1975-79 Provinzialminister der Schweizer Kapuziner und Regularoberer der Kapuzinerinnen, 1982-88 Vikar im Kloster Wil. Als Kirchenjurist sensibilisierte S. die Kapuzinerprovinz für die Ziele des 2. Vatikan. Konzils.


Archive
– Provinzarchiv Schweizer Kapuziner, Luzern
Literatur
Franziskuskal. 89, 2006, 119 f.

Autorin/Autor: Christian Schweizer