No 1

Gabus, Jean

geboren 16.10.1908 Le Locle,gestorben 25.10.1992 Neuenburg, ref., von Le Locle. Sohn des Charles, Kantonsrichters, und der Blanche geb. Ronco. ∞ 1930 Jeanne Le Ster. Stud. in Neuenburg, 1938-39 Aufenthalt bei den Inuit der Hudson Bay, 1943 Doktorat in Freiburg. 1945-78 Direktor des Musée d'ethnographie in Neuenburg, 1945-74 Prof. für Humangeografie und Ethnografie an der Univ. Neuenburg. G. unternahm zahlreiche Forschungsreisen zu den Tuareg, in den Sahel und in die Sahara. Im Auftrag der Unesco bereiste er Westafrika, Afghanistan, Thailand und Brasilien. 1957-60 reorganisierte er das Nationalmuseum von Kabul und schuf 1963-66 das Musée dynamique in Dakar. G. entwickelte originelle Museumskonzepte (Erlebnismuseum, Museum in der Fabrik), verfasste "L'objet témoin" (1975) und zahlreiche ethnograf. Arbeiten. Ritter der Ehrenlegion.


Literatur
Bull. de la Société neuchâteloise de géographie 37, 1993, 181-183
– Y. Csonka, «Jean G. sous les iglous des Inuit Caribous», in Etudes Inuit 17, 1993, 139-145

Autorin/Autor: Jean-Pierre Jelmini / AA