No 1

Franchinetti, Giovan Battista

geboren 1631 Mendrisio, gestorben 1694 (?) Mendrisio. Sohn des Giovan Battista. ∞ Bianca Torriani. Schüler des Francesco Torriani von Mendrisio und des Nicolao Vigliacci, eines in Mendrisio tätigen span. Malers. 1659 malte F. die Gemälde der hl. Apollonia und der hl. Lucia, die sich heute in der Taufkapelle der Propsteikirche in Mendrisio befinden. Ihm werden ausserdem eine "Krönung der Jungfrau mit dem Erzengel Michael" und ein auf die Mitte des 17. Jh. zurückgehender "Gekreuzigter mit den Hl. Kosmas und Damian" zugeschrieben. 1669 malte er eine Pietà für die Kapelle Maria Sonnenberg in Seelisberg. 1677 ist sein Wohnsitz in Mendrisio an der Piazza del Ponte nachgewiesen.


Literatur
– Martinola, Inventario 1
– M. Medici, La chiesa dei SS. Cosma e Damiano di Mendrisio, 1975, 51 f., 175 f.
– M. Medici, Storia di Mendrisio, 1980, 1134, 1227
Kdm UR 2, 1986, 388, 406

Autorin/Autor: Mario Redaelli / RG