No 1

Collet, Léon-William

geboren 23.9.1880 Fiez,gestorben 13.10.1957 Genf, von Genf. Sohn des William Simon und der Alice geb. Gilliard. ∞ 1) Sophie Fanny Masson, Tochter des Georges Eugène, von Veytaux und Villeneuve (VD), 2) Juliette Alice Ebrard geb. Baron, Französin, Tochter des Jules Philippe Emile. Gymnasium in Lausanne, Stud. der Geologie an der Univ. Genf, 1904 Dr. phil. nat. 1906-10 PD in Genf, 1911 Prof. für physikal. Geografie an der Univ. La Plata in Buenos Aires. 1912-18 Direktor der Eidg. Landeshydrographie, 1918-44 o. Prof. für Geologie und Paläontologie an der Univ. Genf, ab 1929 auch für physikal. Geografie, 1927-29 gleichzeitig Prof. für alpine Geologie an der Univ. Harvard. C. beschäftigte sich früh mit Sedimentologie und Limnologie. Er kartierte die Jungfrau-Gruppe und die Kalkhochalpen zwischen Rhone und Arve. Seine Publikation "The Structure of the Alps" (1927, 21935) machte den Aufbau der Alpen auch ausserhalb der Schweiz bekannt. 1933 Dr. h.c. der Univ. Glasgow.


Literatur
– A.V. Carozzi, «Introduction», in The Structure of the Alps, 21935, (Nachdr. 1974)
La Suisse, 17.11.1944; 15.10.1957
Verh. SNG 1957, 306-315, (mit Werkverz.)

Autorin/Autor: Therese Steffen Gerber