No 61

Fischer, Xaver

geboren 29.1.1837 Hohenrain, gestorben 5.8.1921 Aarau, kath. bzw. christkath., von Triengen. Sohn des Franz Xaver. ∞ 1882 Lina Brunner-Keller. Gymnasium in Luzern, Theologiestud. in Luzern und Freiburg i.Br., 1862 Priesterweihe in Solothurn, 1862 Kaplan und Bezirkslehrer in Olten, 1866 Direktor der Knabenschule Luzern, ab 1869 der Mädchenschule und Präfekt der Maria-Hilf-Kirche, 1877 erster christkath. Pfarrer in Aarau, 1905 bischöfl. Vikar. Förderer und Gründer kirchl. Vereine, besonders der Chöre, in Gemeinde und Bistum, setzte sich für die Schulen in Aarau und die Wohlfahrt Armer und Behinderter im Kanton ein. Verfasste für die Schule die "Geschichte der christlichen Kirche" (1872) und weitere Schriften zu kirchl. und weltl. Themen. 1910 Dr. theol. h.c. der (christ-)kath. theol. Fakultät der Univ. Bern.


Literatur
Der Katholik, Nr. 44, 1921, 277 f.; Nr. 60, 1937, 356 f.
BLAG, 209 f.

Autorin/Autor: Peter Amiet