01/11/2010 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 3

Sigg, Fredy

geboren 1.7.1923 Bern,gestorben 1.7.1998 Zürich, von Winterthur. Sohn des Alfred und der Rosa geb. Siegenthaler. ∞ 1) 1948 Tatjana Kürschner, 2) 1953 Johanna Büchler, 3) 1961 Edith Thalmann. Lehre als Grafiker, Chemiegraf und Lithograf. Ab 1947 selbstständig tätig als Werbegrafiker (Shell, Swissair), Buchillustrator und Gestalter von humorist. Wandmalereien. Ab 1958 Karikaturen für den "Nebelspalter", die "Weltwoche", den "Schweiz. Beobachter", die "Schweiz. Handelszeitung", die "Züri-Woche" und "Annabelle". In Ausstellungen im In- und Ausland erwarb sich S. einen ausgezeichneten Ruf als Karikaturist. 1964 Silberne Dattel, 1965 Goldene Palme von Bordighera.


Literatur
1. Internat. Cartoon-Biennale Davos, 1986, 18
– H.P. Muster, Who's who in satire and humor 2, 1990
– K. Fleming, Karikaturisten-Lex., 1993

Autorin/Autor: Claudia Bieler