15/01/2002 | Rückmeldung | PDF | drucken

Barberis, Franco

geboren 2.8.1905 Lugano,gestorben 13.1.1992 Locarno, von Lugano. Sohn des Pietro. ∞ 1934 Carla Bruggisser, Tochter des Arturo Fedele, Hoteliers. Autodidakt. B. "emigrierte" 1922 in die dt. Schweiz, wo er bis 1926 als Grafiker für die Schuhfabrik Bally in Schönenwerd und 1927-33 bei Bally-Arola in Zürich arbeitete. Ab 1934 selbstständig, betätigte er sich 1940-51 als Modeschöpfer bei seiner Schwester Elsa B. Neben seiner Laufbahn als Werbegrafiker hatte er sich als Erfinder der Sportlerfigur "Tschutti" während 45 Jahren eine treue Leserschaft im "Sport" erworben. Ebenso lange erfreute er die Leser des Nebelspalters mit seinen Beiträgen. Serien wie "Bar-beris" und "Homo" sowie unzählige Porträt-Karikaturen bekannter Persönlichkeiten zeigten sein grosses und vielseitiges Können, das denn auch mit versch. nationalen und internat. Preisen honoriert wurde.


Werke
Alle träumen, 1972
Sport Prominenzen, 1973
Wem gehört dieser Schwanz?, 1974
Literatur
– J. Spahr, Slg. Karikaturen und Cartoons Basel, 1985

Autorin/Autor: Jürg Spahr