No 11

Arx, Heinrich von

geboren 12.9.1802 verm. Bern,gestorben 30.1.1858 Bern, kath, von Olten. Sohn des Heinrich, Schuhmachers. Ledig. A. begann ein Medizinstud., wurde dann aber Zeichner und Ölmaler. Von seinem bedeutenden Talent auf dem Gebiet der Karikatur und Humoreske zeugen Illustrationen zum "Neuen Berner Kalender" Jeremias Gotthelfs (1838-42), zu den "Phantasien im Kornhauskeller" (1848) seines Cousins Philipp Adrian von A., im "Postheiri" (1849) sowie im "Gukkasten" (1840-50), dessen Herausgeber und Redaktor er war. Freund Martin Distelis und erster Lehrer Frank Buchsers. Nach seiner Erblindung konnte er sich künstler. nicht mehr betätigen und starb verarmt.


Literatur
SKL 1, 53 f.
– O.E. von Arx, Gesch. der Fam. von A., 1941, 100, 252 f., (mit Werkverz.)
AKL 5, 357

Autorin/Autor: Christoph Zürcher