No 3

Sacchi, Gaetano

geboren 6.12.1824 Pavia,gestorben 25.2.1886 Rom. Sohn des Pasquale und der Antonia geb. Cucchi. ∞ Encarnacion de Lyon Garabito. Nach einem abgebrochenen Rechtsstud. war S. ab 1842 in der Handelsschifffahrt in Genua tätig. Ab 1843 nahm er in der ital. Legion unter dem Kommando Giuseppe Garibaldis am Bürgerkrieg in Uruguay teil. Nach seiner Rückkehr nach Italien 1848 beteiligte er sich an den Verteidigungskämpfen der röm. Republik. Da er 1852 in die Prozesse von Mantua verwickelt war, floh er 1853 nach Zürich. Er unternahm einige kurze Reisen nach Locarno, wo er Giuseppe Mazzini begegnete. 1859 kämpfte er im 2. ital. Unabhängigkeitskrieg und führte 1860 ein Korps von Freiwilligen zur Unterstützung von Garibaldis Truppen in Süditalien an.


Literatur
Pavia e la spedizione dei Mille, hg. von M. Milani, 1960, 103-107

Autorin/Autor: Daniela Pauli Falconi / CHM