Prese, Le

Siedlung in der polit. Gem. Poschiavo, GR. Im SpätMA Besiedlung, 1856 Bau des Kurhauses, 1861 Verbesserung und Erweiterung der Badeeinrichtungen. Seit 1874 Pfarrei S. Francesco, zu der auch der Weiler Cantone gehört. Le P. pries sich v.a. als ideale Akklimatisationsstation zwischen Oberitalien und den Kuranstalten des Engadins an. Bis 1914 gut frequentiertes Schwefel-Heilbad. Die Saison dauerte von Mai bis Mitte Oktober. Eigene Primarschule.


Literatur
Kdm GR 6, 1945, 113-115

Autorin/Autor: Adolf Collenberg