No 1

Knell, Karl

geboren 13.11.1880 Küsnacht (ZH),gestorben 27.11.1954 Küsnacht, von Töss, ab 1911 von Küsnacht. Sohn des Karl, Architekten, und der Maria geb. Falk. ∞ 1909 Maria Luise Emilie Brunner, Tochter des Johannes, von Winterthur und Töss. 1899-1904 Stud. der Architektur am Eidg. Polytechnikum Zürich und an der Techn. Hochschule Stuttgart, 1902-03 Praktikum in einem Kölner Architekturbüro. 1907 Gründung des Architekturbüros Knell & Hässig in Zürich. Bau der Schulhäuser in Safenwil und Wallisellen und des Geschäftshauses Fretz in Zürich. 1922 Trennung vom Geschäftspartner. Bau der Kunstseidenfabrik in Steckborn und der für die damalige Zeit auffällig grossen Geschäftshäuser Sihlporte und Schmidhof in Zürich. 1908 Gründungsmitglied des Bunds Schweizer Architekten (BSA), Berater der kant. Gebäudeversicherung, Prüfungsexperte am Technikum Winterthur.


Literatur
Schweiz. Bauztg. 73, 1955, Nr. 5, 67

Autorin/Autor: Katja Hürlimann