No 2

Barth, Alfons

geboren 13.11.1913 Aarau,gestorben 9.9.2003 Aarau, kath., von Gebenstorf. Sohn des Emil, Architekten, und der Anna Berta geb. Aeschbach. ∞ 1939 Alice Oppliger, Tochter des Ernst, Malers. 1928-31 Bauzeichnerlehre im väterl. Büro, 1931-34 Technikum Burgdorf. 1934-40 Mitarbeit in versch. Architekturbüros und Weiterbildung in der Regional- und Landesplanung, ab 1940 eigenes Büro in Schönenwerd, ab 1944 Arbeitsgemeinschaft mit Hans Zaugg in Aarau, Olten und Schönenwerd. Zahlreiche nationale und internat. Wettbewerbserfolge. Sie konzipierten u.a. in den 1960er Jahren Schulanlagen in Aarau, Olten und Frauenfeld, 1975-82 zusammen mit Fritz Haller das SBB-Ausbildungszentrum Löwenberg in Murten, 1979-82 die Behindertenzentren Oensingen und Staufen. B. allein schuf u.a. die Terrassensiedlung in Niedergösgen (1954-70), Verwaltungsgebäude und Maschinenfabrik der Schenker AG in Schönenwerd (1969-90). 1962-74 Mitglied der Stadtplanungskomm. Zürich.


Literatur
Architektenlex., 38 f.

Autorin/Autor: Thomas Fuchs