Chaumont

Abgegangenes Dorf in der Gemeinde Mont-Vully FR, am Fuss des Mont Vully. 1428 5 Herdstellen; zu Beginn des 19. Jh. 4 Haushalte. Ab 1375 unterstand C. (1375 villagium de Chovmont,dt. Zöumet) der Herrschaft Murten. Die ab dem 16. Jh. eng verbundenen Dörfer Praz und C. unterhielten 1568-83 eine gemeinsame Schule und legten ihre Verwaltung zusammen. Vor 1831 gehörte C. zur Commune générale des quatre villages de La Rivičre (Bas-Vully). 1727 wurde das Dorf von einen Brand zerstört, 1859 nach einem Erdrutsch aufgegeben.


Literatur
Kdm FR 4, 1989, 405

Autorin/Autor: Marianne Rolle / EB