29/10/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 6

Matter, Herbert

Dieser Artikel wurde für die Buchausgabe des HLS mit einem Bild illustriert. Bestellen Sie das HLS bei unserem Verlag.

geboren 25.4.1907 Engelberg,gestorben 8.5.1984 Springs (Long Island), von Engelberg. Sohn des Robert und der Ida geb. Odermatt. ∞ Mercedes Carles, Malerin. 1924-26 Stud. von Malerei, Zeichnen und ornamentalem Gestalten an der Ecole des Beaux-Arts in Genf. 1926-28 Arbeit als Werbegrafiker in Engelberg. 1928-29 Stud. bei Amédée Ozenfant und Fernand Léger an der Académie Moderne in Paris. 1929-32 als Fotograf und Typograf beim Pariser Werbebüro Deberny und Peignot tätig; Zusammenarbeit mit dem Plakatgestalter Cassandre (Adolphe Mouron). 1932 Ausweisung durch die franz. Fremdenpolizei. Bis 1935 in Zürich als freier Fotograf und Grafiker aktiv. M. wurde durch Tourismusplakate bekannt, die durch kühn konzipierte Fotomontagen und den innovativen Einsatz von Typografie bestechen. Ab 1935/36 in New York, fotografierte er u.a. für "Harper's Bazaar", "Vogue", "P.M." und "The Complete Photographer". 1939 gestaltete er den Schweizer Pavillon an der New Yorker Weltausstellung. 1943 hatte er seine erste Einzelausstellung in der Galerie Pierre Matisse in New York; 1944 und 1945 folgten Ausstellungen am Art Institute of Chicago und am Art Museum Los Angeles. 1946-57 wirkte er als Fotograf bei Condé Nast Publications, 1946-66 als Gestaltungs- und Werbeberater des Designmöbelkonzerns Knoll, Inc. In den späten 1940er Jahren wurde die nicht kommerzielle Arbeit für M. immer wichtiger. 1949 führte er Regie und Kamera beim Film "Works of Calder" (Musik John Cage). 1952-76 lehrte er als Prof. für Grafik und Fotografie an der Yale University (New Haven), wo 1978 eine Retrospektive seiner Werke gezeigt wurde. 1960-84 arbeitete M. an einem fotograf. Essay zum Werk von Alberto Giacometti (postum publiziert 1987, franz. 1988, dt. 1998). Sein fotograf. Œuvre wurde 1978 und 1995 im Kunsthaus Zürich sowie 1983 in der Galerie Littmann in Basel ausgestellt, sein graf. Werk 1991 im Museum of Modern Art in New York.


Literatur
Herbert M.: a Retrospective, Austellungskat. Yale University (New Haven), 1978
Herbert M.: eine Auswahl von Photographien 1928 bis heute, Ausstellungskat. Zürich, 1978
Fotoplakate, hg. von J. Müller-Brockmann, K. Wobmann, 1989
– C. Wayne, Dreams, Lies and Exaggerations, Photomontage in America, 1991
Herbert M., Foto-Grafiker: Ausstellungskat. Zürich, 1995

Autorin/Autor: Georg Anderhub