No 1

Schiefer, Christian

geboren 23.8.1896 Davos, gestorben 19.10.1998 Lugano, kath., Österreicher, ab 1916 von Töss. Sohn des Andreas Johann, Schreiners, und der Maria Theresa geb. Schlögl. ∞ 1920 Elisabeth Zimmerli. Ab 1911 Fotografenlehre in Davos, Weiterbildung in Wien und München; danach Fotograf in versch. Schweizer Städten. 1920 eröffnete S. ein Fotoatelier mit Verkaufsladen in Paradiso, ab 1924 gab er Ansichtskarten heraus. Für Tessiner und Schweizer Zeitschriften machte er Bildreportagen. Im 2. Weltkrieg betätigte sich S. als militär. Fotoreporter und dokumentierte vor Ort den massiven Zustrom der vor den Nationalsozialisten und Faschisten verfolgten Flüchtlinge. Seine Bilder des am 29.4.1945 in Mailand zur Schau gestellten Leichnams von Benito Mussolini wurden international bekannt.


Archive
– ASTI, fotograf. Nachlass
Literatur
La guerra vista dal Ticino 1939-1945, Ausstellungskat. Bellinzona, 2003
Mussolini, Churchill e cartoline [Film], Regie: V. Hermann, 2003

Autorin/Autor: Antonio Mariotti / CHM