No 1

Boissonnas, Antoine-Henri

geboren 7.11.1833 Genf, gestorben 20.1.1889 Genf, ref., von Genf. Sohn des Pierre Aimé, Graveurs, Vergolders und Emailleurs, und der Louise Annette geb. Santoux, Kurzwarenhändlerin. ∞ Sophie Louise Pilet, Emailmalerin, Tochter eines Gardehauptmanns. B. war als Graveur von Medaillen und Uhrengehäusen tätig, bis er 1864 sein Unternehmen auflöste und das Fotoatelier Auguste Garcin übernahm. 1872 baute er am Quai de la Poste ein Haus, das auf drei Stockwerken das Fotoatelier beherbergte. 1887 übergab er das Haus seinem Sohn Fred ( -> 5). B. war Gründungsmitglied der Société professionnelle de photographie de Genève und Verfasser einer Familienchronik.


Literatur
– N. Bouvier, B., 1983, 12-49

Autorin/Autor: Daniel Girardin / MF